+++  Leistungsabzeichen Bronze  +++     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Oldtimer

ets1

 

Einheitstragkraftspritze TS 800 (ETS 8) der ehemaligen Feuerwehr Horn
Baujahr 1943, im Einsatzdienst bis 1963
Unrestaurierter Originalzustand (ocker)

 

Motor: Breuer C7, Zweizylinder-Zweitakt, 1.100 cm², 28 PS bei 3000 U/min, Frischwasser- Durchlaufkühlung mit dem geförderten Löschwasser
Pumpe: Zweistufige Kreiselpumpe, Hersteller: Bachert / Metz
Leistung: 800 l/min Nennförderstrom bei 8 bar Nennförderdruck und 1,5m geod. Saughöhe
Ansaugvorrichtung: Frischgasstrahler
Gewicht:ca. 158 kg.


Diese Pumpe stellt somit eine der ersten und somit ältesten motorbetriebenen Pumpen der FFW Gaienhofen dar.



Hy2.jpg

 

Hydrantenwagen der ehemaligen Feuerwehr Horn
Baujahr ca. 1903, im Einsatzdienst bis ?

Unrestaurierter Originalzustand

Hersteller unbekannt. Beladung: Strahlrohre, Unterflurhydranten, Hydrantenschlüssel, Schlauhaspel mit B-Rohr, Zubehör

Geschichtlicher Hintergrund: Mit dem Aufbau einer geordneten Wasserversorgung mit Wasserleitung konnte diese auch für Feuerlöschzwecke genutzt werden. Vorher war dies nur über Brunnen, Bäche, Teiche u.ä. möglich. Das Wasser konnte mittels Hydranten dem Netz entnommen,  und mit dem vorhandenen Druck mittels Schläuchen und Strahlrohr an den Brand gebracht werden. Diese unterstützten / ersetzten die damals vorhandenen Handdruckspritzen.

2161

 

Fahrzeugtyp: LF16

Funkrufname: ex Florian Gaienhofen 2/44

Baujahr:1974

Herstellertyp:Daimler Benz

Fahrgestell: Ziegler

Besatzung: Löschgruppe 9 Pers.

Löschmittel:800L Wassertank

Pumpe: Feuerlöschkreiselpumpe ca. 2400l/m

 

Besonderheiten:
Austattung für 2 Löschgruppen und einfache Technische Hilfe, 168 PS, 8,9t, Technische Umbauten: Leitern aus Aluminium, 2 Atemschutz-geräte im Mannschaftsraum, C-Schlauchtragekörbe statt Haspel,

Hohlstrahlrohre

 uni1

 

Fahrzeugtyp: Gerätewagen

Funkrufname: Kein Funk

Baujahr: ?
Hersteller/Typ:

Fahrgestell:
Daimler Unimog 411
Besatzung: 1/1

Löschmittel: -

Pumpe: -

Besonderheiten: -

 Das Fzg wurde der Feuerwehr von der Ev. Internatsschule Gaienhofen geschenkt. Es war dort als Transportfahrzeug in der Internatsjugendfeuerwehr sowie als Schneeschieber eingesetz.